Ich will wieder an die Nordsee!

Unter diesem Motto waren wir mal wieder auf Tour und nutzten dafür die Woche nach den Osterferien. Sehr entspannt machten wir uns auf nach Cuxhaven auf die „Platte“ – Einem ehemaligen Fähranleger, der jetzt als Womo-Stellplatz dient. Große vorbeifahrende Schiffe gab es inklusive! Und auch einen Stellplatz in der ersten Reihe konnten wir ergattern.

Mit salziger Nordseeluft in der Nase machten wir in den kommenden zwei Tagen die Gegend unsicher. Auch Fabi hatte sichtlich Spaß und kämpfte immer wieder gegen den Wind. Mit Fischbrötchen und dem Besuch im Bahlsen Werksverkauf rundeten wir diesen Abstecher an die Nordsee ab und fuhren langsam die Weser herunter. Gestrandet in Sandstedt konnten wir bei Mega-Wind das kleine Städtchen begutachten. „Einmal ohne Alles bitte!“ Mehr war hier nicht zu holen, bis auf eine kleine Bäckerei und einem Metzger. Das reicht aber aus für den gut gepflegten und kostenlosen Übernachtungsplatz. Einziger Wermutstropfen: Einen Blick auf die Weser gibt es hier leider nicht!

Die letzte Etappe vor zu Hause stand an. In Diepholz machten wir Station. Auch hier ein kostenloser Stellplatz in Park ähnlicher Lage, 3 Minuten fußläufig vom Zentrum entfernt. Dieser Stellplatz bietet alles, was ein Womofahrerherz begehrt. Selbst WLAN wird einem hier kostenlos und unbegrenzt zur Verfügung gestellt.
Am Nachmittag ging es noch mit der Mannschaft ins nahegelegene Hallenbad. Ein riesen Spaß für Fabian, der sich voll verausgabte, abends aber noch Pizza-Enden beim leckeren Italiener „da Claudio“ futtern konnte. Ebenfalls sehr zu empfehlen!

Leider endete dieser Kurztrip schon wieder viel zu schnell, doch das Leben ruft zuhause und die nächste Tour kommt bestimmt!

Hier ein paar Impressionen…

[Keine Bilder in dieser Galerie]