Kurztrip in die Wesermarsch

Ein Kurztrip stand auf dem Reiseplan:
40. Geburtstag von Thorsten und noch viel wichtiger die Hochzeit von Tanja & Thorsten.
Grund genug um ein verlängertes Wochenende nach Sandstedt in das Wesermarsch-Gebiet zu Reisen.

Erster Übernachtungsplatz war in Motzen direkt am Fähranleger. Etwas laut durch die Fähre, aber umso spannender für Fabian mit den vielen Schiffen und der immer wieder an- und ablegenden Fähre, die auf die andere Weserseite nach Bluemthal übersetzte.

Weiter ging es dann zur Feierei nach Sandstedt. Hier gab es vor dem großen Empfang erst einmal das obligatorische Fischbrötchen am Weserufer, bevor wir uns dem Familiensturm und der „wilderei“ widmeten! ;-)

Am Sonntag stand ein Besuch im Dörverdener Wolfscenter an. Hier gab es viel interessantes und wissenswertes über den Bestand des Wolfes zu erfahren! Daumen hoch für die 1A-Führung auf dem Wolfsgelände…

Und dann war er da, der Tag wo sich Tanja & Thorsten das JA-Wort gaben. Die standesamtliche Trauung fand auf der Burg zu Hagen im Bremischen statt.
Dazu noch einmal herzlichen Glückwunsch!
(Gefeiert wurde mit Tina, Silvia, Hansi & Christel, Marc & Sonja mit Lia und uns dreien!)

Nach dem Essen am frühen Nachmittag ging es für uns auch schon wieder in Richtung Heimat…
Na, ihr wisst schon – Termine! ;-)

Hier das ganze natürlich in Bildern!

[Keine Bilder in dieser Galerie]

One thought on “Kurztrip in die Wesermarsch”

  1. Unvergessenes Event. Ich denke, alle sind zufrieden, auch das neu verheiratete Paar. Schöner, toll verfasster Bericht auf jeden Fall. Klasse

Comments are closed.